Abfluss-, Rohr, Kanalreinigung, TV – Kontrolle, Kanalsanierung
KOMPETENZ DURCH ERFAHRUNG
IHR FACHBETRIEB IM ABWASSERBEREICH
kanalortung
TV-Untersuchung

TV-Inspektionen mittels Schiebekamera dienen zur optischen Überprüfung des Kanalnetzes. Dessen Zustand und Lage wird dabei kontrolliert und dokumentiert. Mit einer TV-Inspektion kann eine genaue Bestandsaufnahme der vorhandenen Kanalleitungen durchgeführt werden. Das ist vor allem dann hilfreich, wenn Planunterlagen über bestehende Leitungen fehlen. Rohrdurchmesser, Leitungslängen, verwendete Materialien, Grad der Verschmutzung sowie eventuell vorhandene Beschädigungen und Undichtigkeiten lassen sich so bestimmen.

Das Einführen der Schiebekamera in den Kanal erfolgt über vorhandene Revisionsöffnungen im Kellergeschoss oder Regenfallrohre an der Gebäudeaußenwand. Aufwendige Erd- und Schachtarbeiten zum Freilegen der Kanäle sind nicht erforderlich. Der Zustand der Grundleitungen in Einfamilien- oder Reihenhäusern kann so verhältnismäßig schnell optisch kontrolliert werden.

Kanaluntersuchung Frankfurt

Handelt es sich bei den zu kontrollierenden Abwasserleitungen um Altbestand, also keine neu verlegten oder sanierten, dann ist unter Umständen eine TV-Untersuchung ausreichend, um den Nachweis der Dichtheit zu erbringen. Sind keine sichtbaren Undichtigkeiten zu erkennen, ist der Nachweis der Dichtheit erbracht.

   Inspektion der Kanalleitung       Kanalsanierung Bad Vilbel      Kamerauntersuchung Mainz